So, 02.10.22    10.00 Uhr  CHK     Verabschiedung Pfr. Knopp/Chor/Posaunenchor/Empfang
Fr, 07.10.22     16.00 Uhr  STA      Pfrin. Langenheim
So, 09.10.22    10.00 Uhr  CHK     Pfrin. Langenheim/A/KK
So, 16.10.22    10.00 Uhr  CHK     Pfrin. Langenheim/”Micha-GD”/T/KK
So, 23.10.22    10.00 Uhr  CHK     Präd. Basmer/KK
So, 30.10.22    10.00 Uhr  CHK     Langenheim/Greve/Ordination Rienäcker/T/KK
Mo, 31.10.22   10.00 Uhr  CHK     Pfrin. Langenheim/KK im GZO

Abkürzungen:
CHK=Christuskirche, WSH=Wilhelm-Selle-Haus,
GZO=Gemeindezentrum Ohmstraße, STA=Pflegeheim St. Anna, SMH=St. Mariä Himmelfahrt, GZA=Gemeindezentrum Altendorf, Haedenkampstraße
A=Abendmahl, T=Taufe, KK=Kirchencafé

Angebote auf dem Christuskirchplatz:

Jeden Montag und Freitag von 16.30 – 18.30 Uhr wird die “Spieletonne” geöffnet.

Jeden Dienstag von 15.00 – 18.00 Uhr kommt das Mobilitea und lädt zum gemeinsamen Teetrinken ein.

Am 3. Mittwoch im Monat von 18.30 – 19.00 Uhr findet das Interkulturelle Friedensgebet statt.

Jeden Sonntag laden wir zum Gottesdienst mit anschließendem Kirchencafe ein.

Flügel für Altendorf(1)

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, brauchen wir Ihre Adresse.

Bitte besuchen Sie auch unseren Youtube-Kanal “Lutherkirchengemeinde Essen Altendorf”:
https://www.youtube.com/channel/UCH1lDznVps6yGtqpFXhrkdw

Genießen sie einen Flug über unsere Christuskirche und einen Blick nach innen!

Herzlich willkommen in unserer Gemeinde im Essener Westen.

Die Christuskirche in der Röntgenstrasse ist seit 1903 das Zentrum der evangelischen Gemeinde Essen – Altendorf. Hier finden sonntags um 10 Uhr die Gottesdienste statt.

Wenn Sie unsere Gemeinde kennen lernen wollen, oder wenn Sie Fragen zu Amtshandlungen oder dem Gemeindeleben haben, wenden Sie sich bitte an die Pfarrer der Gemeinde, Pfarrerin Langenheim oder Pfarrer Knopp.

Oder noch besser, kommen Sie am Sonntag um 10 Uhr in den Gottesdienst. Sie werden dort freundliche Menschen finden, die Ihnen gerne behilflich sind und nach dem Gottesdienst gibt es immer noch einen Kaffee in der Kirche, wir freuen uns sehr auf Sie.

Eine ausführliche Chronik der ersten 125 Jahre Christuskirche (1877 – 2002) von Klaus Schomburg finden Sie hier:
Chronik-Kirchengemeinde-ELKEA-V4-19

Zum hundertjährigen Jubiläum war eine weitere Renovierung der Christuskirche notwendig: Wind und Wetter und der Zahn der Zeit hatten doch sehr an ihr genagt. So wurde in einem ersten Arbeitsgang das Gemäuer der Kirche aufwendig restauriert – und in einem zweiten Arbeitsgang dann auch das Innere der Kirche modern und zeitgemäß gestaltet.  Auch hierzu waren mehr als zehn Jahre notwendig. Und selbstverständlich haben Altendorfer Christen ihre Liebe zu ihrer Kirche mit persönlichem Einsatz und Spenden unter Beweis gestellt.

Blickfang der Christuskirche ist das Kreuz im Altarraum:  Es stellt die Kreuzigung Christi zugleich als seine Auferstehung und seine Krönung zum Herrn im Himmel und auf Erden dar. Durch eine wunderschöne und nach kirchenjahreszeitlich wechselnden Beleuchtung kommt dieses Kreuz des Töpfermeisters Wim Mühlendyck wunderbar zur Geltung.

Ein weiteres Highlight im Rücken der Gottesdienstbesucher stellt die Schukeorgel dar.  Auf diesem  Meisterstück der Orgelbaukunst wird nicht nur der Gesang und Lobpreis der gottesdienstlichen Gemeinde begleitet, sondern sie erklingt auch bei den Konzerten in der Christuskirche. So ist die Christuskirche nicht nur der Mittelpunkt der gottesdienstlichen Gemeinde, sondern auch ein musikalisch – kulturelles Zentrum in unserem Stadtteil.

Lernen Sie uns kennen: Im Anschluss an den Gottesdienst, z.B. bei einer Tasse Kaffee beim Gemeindecafé, kann man viele Dinge ansprechen.