Ich wollt alle Künste, sonderlich die Musica, gerne sehen im Dienst des, der sie geben und geschaffen hat. So predigt Gott das Evangelium auch durch die Musik.

Martin Luther (1483 – 1546)

Kantorin Ulrike Jerosch

Tel.: 0201-4781151

E-Mail: dujerosch@aol.com

Interessenten für die Chöre und das Ensemble sind herzlich willkommen!

Nehmen Sie vorher aber bitte Kontakt zu Frau Jerosch bzw. Frau Aldenhoven auf.

MUSIKTERMINE OKTOBER `17 BIS JANUAR `18

Kulturelle Arbeitsgemeinschaft im Altendorfer Bürgerverein e.V.

42. ALTENDORFER KONZERT NACH WEIHNACHTEN

Sonntag, 07.01.2018, 16.00 Uhr

Kirche St. Mariä Himmelfahrt, Helenenstraße

Es singen und musizieren kirchliche und weltliche Chöre und Ensembles aus dem Stadtteil.

Programm-Kostenbeitrag: 5 Euro

Dieses Projekt wird mit Mitteln der Bezirksvertretung sowie des Kulturbüros der Stadt Essen gefördert.

 

ADVENTS- UND WEIHNACHTSLIEDERSINGEN

Sonntag, 17.12.2017, 15.00 Uhr

Gemeindezentrum, Ohmstraße 9

Posaunenchor Essen-Altendorf (Leitung: Sabine Aldenhoven)

Eintritt frei

 

BLÄSERKONZERT

Sonntag, 19.11.2017, 17.00 Uhr

Christuskirche, Röntgenstraße 14

„Einmal reformieren, bitte!“

Posaunenchor Essen-Altendorf (Leitung: Sabine Aldenhoven)

Blockflötenensemble der Christuskirche (Leitung: Ulrike Jerosch)

Eintritt frei

 

 VESPER UM VIER

Samstag, 18.11.2017, 16.00 Uhr

Marktkirche, Markt 2

Blockflötenensemble der Christuskirche (Leitung: Ulrike Jerosch)

  • Allegro (Beethoven)
  • „Nun freut euch, lieben Christen g`mein“ (Weckmann)
  • „Ein feste Burg ist unser Gott“ (Binder)
  • Sellenger`s Round (Byrd)
  • Divertimento a tre (Haydn)
  • Flohwalzer

Eintritt frei

 

GOTTESDIENSTE MIT BESONDERER MUSIK

Dienstag, 26.12.2017, 10.00 Uhr (2. Weihnachtstag)

Gemeindezentrum, Ohmstraße 9

Kammermusik

 

Sonntag, 24.12.2017, 23.00 Uhr (Lichtergottesdienst)

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Blockflötenensemble

  • Pastorale F-dur (Giardini)
  • Andante con Variazioni (Haydn)

Chor der Christuskirche

  • Kommet, ihr Hirten (Riedel)
  • Freu dich, Erd und Sternenzelt (Christ)
  • „Einsingen der Weihnacht“

 

Sonntag, 24.12.2017, 17.00 Uhr (Christvesper)

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Posaunenchor

Kammermusik

  • William Flackton: Sonate C-dur für Viola und Cembalo  op. 2/4

Viola: Maria Jerosch

 

Dienstag, 12.12.2017, 14.00 Uhr (Adventsfeier 2. Bezirk)

Gemeindezentrum, Ohmstraße 9

KITA-Chor

  • Dicke, rote Kerzen
  • Schlittenfahrt und weißer Bart

Frauenchor

  • Ein Warten geht durch diese Zeit
  • Wir stehen im Stall an der Krippe
  • Nimm die Freude mit und den hellen Schein

Kammermusik

  • Johann Christian Bach: 1. Satz aus dem Konzert c-moll für Viola und Klavier

Viola: Maria Jerosch

 

Mittwoch, 06.12.2017, 14.30 Uhr (Adventsfeier 1. Bezirk)

Gemeindezentrum, Ohmstraße 9

KITA-Chor

  • Dicke, rote Kerzen
  • Schlittenfahrt und weißer Bart

Frauenchor

  • Ein Warten geht durch diese Zeit
  • Wir stehen im Stall an der Krippe
  • Nimm die Freude mit und den hellen Schein

Klaviermusik (Klavier: Elias Jerosch)

  • Leise rieselt der Schnee
  • Ballade von F. Burgmüller

 

Sonntag, 26.11.2017, 10.00 Uhr (Ewigkeitssonntag)

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Posaunenchor und Chor der Christuskirche

  • Morgenglanz der Ewigkeit (Barner)
  • Wir kommen im Grabe zur Ruh (Händel)
  • Von guten Mächten treu und still umgeben (Schmeer)

 

Sonntag, 19.11.17, 10.00 Uhr

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847): Präludium und Fuge d-moll  op. 37/3

Ulrike Jerosch – Orgel

 

Freitag, 03.11.17, 16.00 Uhr

Kath. Alten- und Pflegeheim St. Anna, Oberdorfstraße 55a

Frauenchor

 

Dienstag, 31.10.2017, 10.00 Uhr (Reformationstag)

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Chor der Christuskirche

  • Herr, unser Gott, dich loben wir (Händel)
  • Bekennen will ich dich, o Herr (Zelter)
  • Verleih uns Frieden gnädiglich (Mendelssohn)

 

Freitag, 06.10.2017, 16.00 Uhr

Kath. Alten- und Pflegeheim St. Anna, Oberdorfstraße 55a

Frauenchor

 

Sonntag, 01.10.2017, 10.00 Uhr (Erntedankfest)

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Chor der Christuskirche

  • Lobe den Herren, den mächtigen König (Bach)
  • Gott ist mein Lied (Beethoven)
  • Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen

Humor gehört dazu!

„Chorsingen ist Diktatur, da ist von Demokratie keine Spur. Die Sänger singen, singen, singen immer nur, was der Chorleiter will, ganz stur!“

Text und Musik: Dieter Wellmann