Singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen!

Epheser 5, 19b

Kantorin Ulrike Jerosch

Tel.: 0201-4781151

E-Mail: dujerosch@aol.com

Interessenten für die Chöre und das Ensemble sind herzlich willkommen!

Nehmen Sie vorher aber bitte Kontakt zu Frau Jerosch bzw. Frau Aldenhoven auf.

MUSIKTERMINE OKTOBER `20 BIS JANUAR `21

OFFENE KIRCHE AM EWIGKEITSSONNTAG

Sonntag, 22.11.2020, 12.00 – 12.15 Uhr

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Musik für Viola & Klavier

Max Bruch (1838 – 1920): Kol Nidrei  op. 47
Alexander Glasunow (1865 – 1936): Élégie  op. 44

Viola: Maria Jerosch
Klavier: Ulrike Jerosch

Eintritt frei

Sonntag, 22.11.2020, 15.00 – 15.15 Uhr

Christuskirche, Röntgenstraße 14

Musik für Blockflötenensemble

Blockflötenensemble der Christuskirche
Leitung: Ulrike Jerosch

Eintritt frei

Eine kleine Auswahl an Chorsängern gestaltet die Gottesdienste sonntags um 10.00 Uhr in der Christuskirche mit.

Donnerstag, 24.12.20, 23.00 Uhr (Heiligabend)
Christuskirche, Röntgenstr. 14
Blockflötenensemble

Sonntag, 11.10.20, 10.00 Uhr
Christuskirche, Röntgenstr. 14
Mitglieder der Kantorei
– Wohl denen, die da wandeln (Becker/Schütz)

Sonntag, 04.10.20, 09.30 Uhr (Konfirmation)
Christuskirche, Röntgenstr. 14
Mitglieder der Kantorei
– Morgenlicht leuchtet (Farjeon/Schlenker)
– Geh in Gottes Frieden/May the Lord send angels (Wilson/Jost)
Maria Jerosch, Viola
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750): Gigue aus der Suite VI BWV 1012

Sonntag, 04.10.20, 11.30 Uhr (Erntedank)
Christuskirche, Röntgenstr. 14
Mitglieder der Kantorei
– Freuet euch der schönen Erde (Spitta/Fronmüller)
– Alles, was atmet (Jourdan/Heizmann)

POETISCHE NACHT am 22. AUGUST 2020

Die Poetische Nacht fand in diesem Jahr am 22. August statt. Auch wenn manches anders war als gewohnt, hatten wir viel Freude an Gedichten, Geschichten und Musik zum Thema “Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben – aber den Tagen mehr Leben.”

Festliches Chor- und Instrumentalkonzert am 29. September 2019 in der Christuskirche

Am Gedenktag des Erzengels Michael fand in der Christuskirche ein festliches Konzert mit Werken von Bach, Buxtehude, Haydn, Vivaldi und Walther statt.
Mit diesem Konzert feierte der Chor der Christuskirche auch seinen 110. Geburtstag.

Humor gehört dazu!

“Chorsingen ist Diktatur, da ist von Demokratie keine Spur. Die Sänger singen, singen, singen immer nur, was der Chorleiter will, ganz stur!”

Text und Musik: Dieter Wellmann